GRETA THUNBERG: Ist ihr Atlantik-Segeltörn klimaschädlicher als eine Flugreise?

, 0 ↓

Aufrufe: 75

Kaiservideo

Hochgeladen von: Kaiservideo

Hochgeladen am: 19.08.2019

Tags: Greta Thunberg   Segelboot   Atlantiküberquerung   Segeltörn   Flugreise   Klimagipfel   USA   Atlantik   Emisionsrechner   Atmosfair   New York   Hamburg   Kohlendioxid  

Beschreibung: Montag, den 19. August 2019 - Greta Thunberg wollte so CO2-neutral wie möglich zum Kimagipfel in die USA reisen, dazu hat sie sich für eine Atlantiküberquerung mit dem Segelboot entschieden. Doch nun wird Kritik laut: Der Segeltörn sei insgesamt klimaschädlicher als eine Flugreise. --------------------------------------------- Wie eine Tageszeitung berichtete, soll nach der Ankunft in New York die Yacht "Malizia II" von etwa fünf Seglern wieder zurück nach Europa gebracht werden. Diese müssten dafür zunächst in die USA fliegen. Auch Thunbergs Skipper werde die Rückreise aus den USA mit dem Flugzeug antreten. --------------------------------------------- Der Segeltörn löse also sechs Flugreisen über den Atlantik aus – vier mehr, als Greta und ihr Vater gebraucht hätten, wenn sie zu zwei geflogen wären, so die Meinung der Zeitungsmacher. Der Emissionsrechner der Organisation Atmosfair berechne für einen Flug von New York nach Hamburg einen Ausstoß von rund 1800 Kilogramm Kohlendioxid. --------------------------------------------

Kopiere diesen Code und füge ihn auf Deiner Webseite/Blog ein. Du kannst auch diesen Link zum Video teilen:

Kommentar hinterlassen