ÖSTERREICH: Tod der Kaiserin Elisabeth am 10. Sept. 1898

, 0 ↓

Aufrufe: 274

Kaiservideo

Hochgeladen von: Kaiservideo

Hochgeladen am: 10.09.2019

Tags: Österreich   Tod   Sissi   Kaiserin Elisabeth   Sisi   Kaiserin   Elisabeth von Österreich   Attentat   Genf   Schweiz   Genfer See   Hotel Beau Rivage   Luigi Lucheni   Gelegenheitsarbeiter   Italien   Anarchie   Gedankengut   Kaiserin   Zeitungsmeldung   Opfer  

Beschreibung: Dienstag, 10. September 2019 - Zur Erinnerung - Am 10. September 1898 um 16.30 erhielt Bundespräsident Eugène Ruffy ein Telegramm mit der Meldung, die Kaiserin von Österreich sei drei Stunden nach einem Attentat in Genf verstorben. --------------------------------------------- Was war geschehen? Kaiserin Elisabeth von Österreich (auch Sisi genannt) war Ende August 1898 inkognito an den Genfer See gereist. Kurz nach ihrer Ankunft meldeten die Zeitungen, dass es sich bei der im Hotel Beau Rivage abgestiegenen Gräfin von Hohenembs in Wahrheit um die Kaiserin von Österreich handle. Luigi Lucheni, ein italienischer Gelegenheitsarbeiter, hielt sich erst kurze Zeit in der Schweiz auf und interessierte sich für anarchistisches Gedankengut. Er beabsichtigte, mit einem Attentat auf einen Aristokraten berühmt zu werden. In Genf hoffte er, den Prinzen von Orléans töten zu können. Als dieser nicht eintraf, wählte er aufgrund einer Zeitungsmeldung die Kaiserin als Opfer. ---------------------------------------------

Kopiere diesen Code und füge ihn auf Deiner Webseite/Blog ein. Du kannst auch diesen Link zum Video teilen:

Kommentar hinterlassen