Diskussionsrunde STOP CIRCUS SUFFERING

, 0 ↓

Aufrufe: 7.264

Grizzly

Hochgeladen von: Grizzly

Hochgeladen am: 20.02.2014

Tags: gegen (Wild)tiere in Zirkussen  

Beschreibung: Die Initiative Wildtierfreier Zirkus Halle hat am 18. Februar 2014 im Kino Zazie die deutsche Erstaufführung von Stop Circus Suffering von Animal Defenders International (ADI) präsentiert und im Anschluss eine Podiumsdiskussion organisiert. Von Zirkusseite war zwar niemand bereit teilzunehmen, weder von einem Zirkus noch von den Zirkusfreunden, allerdings kam ein Vertreter vom Zoo Halle (Andreas Jakob, Direktor und Geschäftsführer), ein Amtsveterinär aus Halle (Thomas Ludewig), ein auf Wildtiere spezialisierter Tierarzt aus Leipzig (Jens Lübben, außerdem aktiv bei den Grünen in der LAG Tierschutz) und für die Tierrechtsposition eine Vertreterin von die tierbefreier e.V. (Viola Kaesmacher). Berichte hierzu und weitere Hintergrundinformation unter anderem im Magazin TIERBEFREIUNG #82 www.tierbefreiung.de

Kopiere diesen Code und füge ihn auf Deiner Webseite/Blog ein. Du kannst auch diesen Link zum Video teilen:

Kommentare

Die Initiative Wildtierfreier Zirkus Halle hat am 18. Februar 2014 im Kino Zazie die deutsche Erstaufführung von Stop Circus Suffering von Animal Defenders International (ADI) präsentiert und im Anschluss eine Podiumsdiskussion organisiert. Von Zirkusseite war zwar niemand bereit teilzunehmen, weder von einem Zirkus noch von den Zirkusfreunden, allerdings kam ein Vertreter vom Zoo Halle (Andreas Jakob, Direktor und Geschäftsführer), ein Amtsveterinär aus Halle (Thomas Ludewig), ein auf Wildtiere spezialisierter Tierarzt aus Leipzig (Jens Lübben, außerdem aktiv bei den Grünen in der LAG Tierschutz) und für die Tierrechtsposition eine Vertreterin von die tierbefreier e.V. (Viola Kaesmacher).
Berichte hierzu und weitere Hintergrundinformation unter anderem im Magazin TIERBEFREIUNG #82 www.tierbefreiung.de

Viola - 13.03.2014 Missbrauch melden

Die Initiative Wildtierfreier Zirkus Halle hat am 18. Februar 2014 im Kino Zazie die deutsche Erstaufführung von Stop Circus Suffering von Animal Defenders International (ADI) präsentiert und im Anschluss eine Podiumsdiskussion organisiert. Von Zirkusseite war zwar niemand bereit teilzunehmen, weder von einem Zirkus noch von den Zirkusfreunden, allerdings kam ein Vertreter vom Zoo Halle (Andreas Jakob, Direktor und Geschäftsführer), ein Amtsveterinär aus Halle (Thomas Ludewig), ein auf Wildtiere spezialisierter Tierarzt aus Leipzig (Jens Lübben, außerdem aktiv bei den Grünen in der LAG Tierschutz) und für die Tierrechtsposition eine Vertreterin von die tierbefreier e.V. (Viola Kaesmacher).
Berichte hierzu und weitere Hintergrundinformation unter anderem im Magazin TIERBEFREIUNG #82 www.tierbefreiung.de

Viola - 13.03.2014 Missbrauch melden

Die Initiative Wildtierfreier Zirkus Halle hat am 18. Februar 2014 im Kino Zazie die deutsche Erstaufführung von Stop Circus Suffering von Animal Defenders International (ADI) präsentiert und im Anschluss eine Podiumsdiskussion organisiert. Von Zirkusseite war zwar niemand bereit teilzunehmen, weder von einem Zirkus noch von den Zirkusfreunden, allerdings kam ein Vertreter vom Zoo Halle (Andreas Jakob, Direktor und Geschäftsführer), ein Amtsveterinär aus Halle (Thomas Ludewig), ein auf Wildtiere spezialisierter Tierarzt aus Leipzig (Jens Lübben, außerdem aktiv bei den Grünen in der LAG Tierschutz) und für die Tierrechtsposition eine Vertreterin von die tierbefreier e.V. (Viola Kaesmacher).
Berichte hierzu und weitere Hintergrundinformation unter anderem im Magazin TIERBEFREIUNG #82 www.tierbefreiung.de

Viola - 13.03.2014 Missbrauch melden

Die Initiative Wildtierfreier Zirkus Halle hat am 18. Februar 2014 im Kino Zazie die deutsche Erstaufführung von Stop Circus Suffering von Animal Defenders International (ADI) präsentiert und im Anschluss eine Podiumsdiskussion organisiert. Von Zirkusseite war zwar niemand bereit teilzunehmen, weder von einem Zirkus noch von den Zirkusfreunden, allerdings kam ein Vertreter vom Zoo Halle (Andreas Jakob, Direktor und Geschäftsführer), ein Amtsveterinär aus Halle (Thomas Ludewig), ein auf Wildtiere spezialisierter Tierarzt aus Leipzig (Jens Lübben, außerdem aktiv bei den Grünen in der LAG Tierschutz) und für die Tierrechtsposition eine Vertreterin von die tierbefreier e.V. (Viola Kaesmacher).
Berichte hierzu und weitere Hintergrundinformation unter anderem im Magazin TIERBEFREIUNG #82 www.tierbefreiung.de

Viola - 13.03.2014 Missbrauch melden

Kommentar hinterlassen