Hendrik Wüst - Interview am Messestand des Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen iGZ

, 0 ↓

Aufrufe: 1.037

Karrideo

Hochgeladen von: Karrideo

Hochgeladen am: 20.11.2014

Tags: Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.   iGZ   IGZ   Hendrik Wüst   Dr. Jenny Rohlmann   Jenny Rohlmann   Werner Stolz   CDU   Arbeitgeberverband   Zeitarbeit   Mindestlohn   Tarif   Zeitarbeitsbranche   Ethik   Jobangebot   Arbeit   Arbeitsplatz   Festanstellung   Mitglied   Mitgleidschaft   Tarifrecht   NRW  

Beschreibung: produziert von http://www.imagefilm-produktion.com/ Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ) - Er ist ein wichtiger Faktor bei der Zukunftsgestaltung der Zeitarbeitsbranche. Dabei ist der Rückgriff auf die Kompetenz seiner Mitglieder ein wesentlicher Faktor. Egal, ob früher in Arbeitskreisen oder aktuell in Form von Projektgruppen: Viele innovative Branchenansätze stammen aus dem iGZ. Initiativen wie ein allgemeinverbindlicher tariflicher Mindestlohn für die Zeitarbeitsbranche, ein iGZ-verbindlicher Ethik-Kodex, ein Verbundausbildungsmodell für externes Personal oder die Entwicklung neuer Gefahrtarife für die Verwaltungsberufsgenossenschaft entstammen den iGZ-Fachforen unter engagierter Mitarbeit der iGZ-Mitgliedsunternehmen. Die juristische Fachberatung in arbeits- und tarifrechtlichen Angelegenheiten gegenüber seinen Mitgliedern gehört ebenfalls zu den Aufgaben des iGZ. Mehr Informationen erhalten Sie hier http://www.ig-zeitarbeit.de/

Kopiere diesen Code und füge ihn auf Deiner Webseite/Blog ein. Du kannst auch diesen Link zum Video teilen:

Kommentar hinterlassen