Lage einer ESRI Shape korrigieren

, 0 ↓

Aufrufe: 875

FredTomke

Hochgeladen von: FredTomke

Hochgeladen am: 09.01.2017

Tags: AutoCAD Map   SHP   PRJ  

Beschreibung: Für gewöhnlich soll eine begleitend zur SHP mitgelieferte PRJ-Datei genauer spezifizieren, in welchem Koordinatensystem die Geometrien der Shape gespeichert wurden. Wie kann man aber prüfen, ob die Daten wirklich stimmen? Der einfachste Weg ist es, einmal die Shape-Datei ohne PRJ in AutoCAD Map zu laden. Dann überprüft man die Koordinatenanzeige in der Anwendungsstatusleiste: die Koordinaten im Video haben sowohl im Rechts- als auch im Hochwert nur zwei Vorkommastellen, was für eine Darstellung im Gradnetz der Erde spricht. Das ist beispielsweise bei einer Erfassung mit einem GPS-Sensor so. In der Datenverbindungstabelle weisen Sie der Verbindung das Quellkoordinatensystem zu. Für das Gradnetz der Erde verwenden Sie beispielsweise das Koordinatensystem mit dem EPSG-Code 4326. Ihrer Zeichnung weisen Sie - sofern nicht bereits durch einen Bildaufbau geschehen - das Zielkoordinatensystem zu, in diesem Fall das Koordinatensystem mit dem EPSG-Code 25832. Ob Sie wirklich richtig mit Ihrer Annahme liegen, können Sie entweder mit einem Luftbild eines bekannten WMS-Dienst oder der Online-Karte aus dem A360-Account überprüfen.

Kopiere diesen Code und füge ihn auf Deiner Webseite/Blog ein. Du kannst auch diesen Link zum Video teilen:

Kommentar hinterlassen

Vorschläge