Mexiko: Stierkämpferin wird im Gesicht aufgespiesst

, 0 ↓

Aufrufe: 27

Kaiservideo

Hochgeladen von: Kaiservideo

Hochgeladen am: 11.05.2019

Tags: Mexiko   Stierkämpferin   Gesicht   Torera   Trick   Notoperation   Arenen   Stiere   Puebla   Kunststück   Publikum   Knie   Unachtsamkeit   Mundbereich   Oberkiefer   Wangenknochen   Arena   Nierenschale   Auffangbecken   Krankenhaus   Notoperation   Lebensgefahr  

Beschreibung: Samstag, den 11. Mai 2019 - Eine mexikanische Torera wollte einen spektakulären Trick vorführen, doch der missglückte gewaltig. Sie musste notoperiert werden. --------------------------------------------- Hilda Tenorio (32) fühlt sich in den Arenen ihre Heimatlandes wie zu Hause. Seit Jahren kämpft sie gegen Stiere. Am Sonntag war sie in der mexikanischen Stadt Puebla. Dort wollte sie dem Publikum ein Kunststück zeigen. Dabei rast das Tier auf sie zu, und wird von ihrem Knie aufgehalten. Doch das Vorhaben ging letzten Endes gewaltig schief. --------------------------------------------- Denn der Stier stoppte nicht ab, sondern visierte offenbar das Gesicht der Torera an. Ein Moment der Unachtsamkeit sorgte dafür, dass er die 32-Jährige im Mundbereich aufspiesste. Oberkiefer und Wagenknochen waren gebrochen. Tenorio ist umgehend aus der Arena gezerrt worden. Bilder zeigen sie mit blutüberströmten Gesicht. Eine Nierenschale wurde ihr als provisorisches Auffangbecken unter das Gesicht gehalten. Sie kam ins Krankenhaus und hatte eine stundenlange Operation hinzunehmen. Lebensgefahr bestand zum Glück nicht. Aller Voraussicht nach hat sie aber nun für wenigstens sechs Monate pausieren. Für den Stier ging die Sache allerdings nicht gut aus. Er wurde getötet. ---------------------------------------------

Kopiere diesen Code und füge ihn auf Deiner Webseite/Blog ein. Du kannst auch diesen Link zum Video teilen:

Kommentar hinterlassen