CHINA: Zum Gedenken - Das Tiananmen-Massaker am 4. Juni 1989

, 0 ↓

Aufrufe: 141

Kaiservideo

Hochgeladen von: Kaiservideo

Hochgeladen am: 04.06.2019

Tags: China   Peking   Tiananmen-Massaker   Startpunkt   Wendepunkt   Geschichte   Land der Mitte   Massaker   Tianamen   Niederschlagung   Studentenproteste   Schätzungen   Studenten   Abzug   Zufahrtsstrassen   Platz des Himmlichen Friedens   Panzer   Volksbefreiungsarmee   Ereignis   Tank-Mann  

Beschreibung: Dienstag, den 4. Juni 2019 - Das Tiananmen-Massaker im Zuge der Demokratiebewegung war der Startpunkt für das moderne China. Der 4. Juni 1989 markiert eine Wende in der chinesischen Geschichte. Wer das Land heute verstehen will, muss auf diesen blutigen Tag zurückblicken. --------------------------------------------- Was vor 30 Jahren in der Nacht vom 3. auf den 4. Juni 1989 in Peking geschah, ist bis zum heutigen Tag nicht endgültig aufgeklärt. Das liegt an der chinesischen Regierung, die die blutige Niederschlagung der Studentenproteste lieber totschweigt als aufarbeitet. So weiss man bis heute nicht, wie viele Menschen genau in jener Nacht in Peking starben. Die Schätzungen reichen von mehreren hundert bis 3000 Toten. --------------------------------------------- Weil die Studenten in jener dramatischen Nacht freien Abzug ausgehandelt hatten, kamen auf dem Tiananmen keine Menschen ums Leben, doch in den Zufahrtsstraßen der chinesischen Hauptstadt oder rund um den Platz des Himmlischen Friedens starben viele Menschen durch Kugeln oder unter den Panzern der mit aller Macht einrückenden Volksbefreiungsarmee. Bekannt ist das Auftreten eines Mannes, der sich vor einen fahrenden Panzer stellt und diesen vorübergehend zum Stillstand zwingt. Was mit ihm, dem unbekannten "Tank-Mann", später geschah, weiss man nicht. In China dürfen jene Szenen jedenfalls nicht gezeigt werden. ---------------------------------------------

Kopiere diesen Code und füge ihn auf Deiner Webseite/Blog ein. Du kannst auch diesen Link zum Video teilen:

Kommentar hinterlassen