SCHWEIZ: Polizei stellt Schockvideo ins Netz

, 0 ↓

Aufrufe: 64

Kaiservideo

Hochgeladen von: Kaiservideo

Hochgeladen am: 06.07.2019

Tags: Schweiz   Polizei   Schockvideo   Verkehrsunfälle   Unaufmerksamkeit   Lausann   Handynutzung   Handydisplay   Auto   Abrakadabra   Zauberspruch   Handynutzer   Jonas   Magie  

Beschreibung: Samstag, 6. Juli 2019 - Ein Viertel der schweren Verkehrsunfälle in der Schweiz kommen durch Unaufmerksamkeit zustande. Die Polizei in Lausanne hat jetzt ein Schockvideo veröffentlicht, um auf die Gefahren bei der Handynutzung aufmerksam zu machen. --------------------------------------------- "Jonas hat keine Erfahrungen mit Magie, und doch wird er gleich vor euren Augen verschwinden", sagt ein schmieriger Typ. Dann sieht man einen jungen Mann. Er läuft mit gesenktem Kopf eine Straße entlang. Die Augen hat er auf sein Handydisplay gerichtet, im Ohr hat er Stöpsel. Plötzlich geht alles ganz schnell: Als er eine rote Ampel überquert, rammt ihn ein Auto. Eine Frau schreit, dann ist wieder der schmierige Typ zu sehen. Er grinst in die Kamera. --------------------------------------------- "Abrakadabra", sagt er zynisch. Was man für den Zauberspruch braucht? Ein Handy. Und ein wenig Unaufmerksamkeit. Ein ziemlich krasses Video, das ausgerechnet von der Polizei ins Netz gestellt wurde. Denn die Geschichte von Jonas ist nicht echt, zum Glück. Die Polizei Lausanne will mit ihr junge Handynutzer aufrütteln. ---------------------------------------------

Kopiere diesen Code und füge ihn auf Deiner Webseite/Blog ein. Du kannst auch diesen Link zum Video teilen:

Kommentar hinterlassen

Vorschläge