NORWEGEN: Kreuzfahrtschiff in Seenot geraten - Dramatische Rettungsaktionen

, 0 ↓

Aufrufe: 102

Kaiservideo

Hochgeladen von: Kaiservideo

Hochgeladen am: 15.07.2019

Tags: Norwegen   Kreuzfahrtschiff   Rettungsaktionen   Seenot   Titanic   Reise   Notruf   Viking Sky   Kleinstadt Molde   Motorprobleme   Riffe   Wellengang   Küste   Besatzung   Anker   Passagiere   Hubschrauber  

Beschreibung: Montag, 15. Juli 2019 - „Es war wie auf der Titanic“: Glimpfliches Ende einer dramatischen Reise. Mehr als 24 Stunden nach dem Absetzen eines Notrufes ist das in Seenot geratene Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" mit Hunderten Menschen an Bord sicher in einem norwegischen Hafen eingetroffen. Die "Viking Sky" legte am Nachmittag an einem Pier in der Kleinstadt Molde an. --------------------------------------------- Die "Viking Sky" war am Samstagnachmittag im Küstenabschnitt Hustadvika in Seenot geraten. Das Schiff hatte Probleme mit dem Motor. Der Küstenabschnitt dort gilt als gefährlich, weil es viele kleine Inseln und Riffe gibt. Bei starkem Wind und Wellengang trieb das Schiff auf die Küste zu. Insgesamt waren nach Reedereiangaben 915 Passagiere und 458 Besatzungsmitglieder an Bord des 227 Meter langen Schiffes. --------------------------------------------- Nach kurzer Zeit gelang es der Besatzung aber, einen der vier Motoren wieder zu starten, den Anker auszuwerfen und das Schiff so zwei Kilometer vor der Küste zu stabilisieren. Dann lief eine spektakuläre Rettungsaktion für die Passagiere an - Sie wurden einzeln in Hubschraubern hochgezogen.

Kopiere diesen Code und füge ihn auf Deiner Webseite/Blog ein. Du kannst auch diesen Link zum Video teilen:

Kommentar hinterlassen